frau-angezogen-oneline

Anzieh-Tipps und -Tricks, die Sie schnell in den Tag starten lassen

Geposted von Ulrike Vollmoeller am

Es gibt mehrere Gründe warum Ihnen das tägliche Ankleiden schwer fallen kann. 

Wenn Sie unter Arthrose, Parkinson oder Multipler Sklerose leiden, einen Schlaganfall hatten oder im Alter einfach weniger beweglich sind, kann das Anziehen zur Tortur werden.

Mit diesen Tipps und Kniffen gestalten Sie sich das tägliche Anziehen einfacher und weniger schmerzhaft:

  • So kommen Sie morgens nicht unter Stress:
    • Legen Sie Ihre Kleidung bereits am Vorabend bereit, um morgens Zeit zu sparen.
    • Wählen Sie Kleidungsstücke mit elastischen Bündchen oder Knöpfen für eine einfache Handhabung.

  • Suchen Sie sich einen geeigneten Platz: 
    • Setzen Sie sich beim Anziehen auf einen stabilen Stuhl oder Hocker, um eine bequeme und sichere Position zu haben. Dies reduziert die Belastung auf Ihre Gelenke und erleichtert das Anziehen von Hosen, Strümpfen und Schuhen

  • Nutzen Sie Hilfsmittel damit es schneller geht:
    • Greif- und Anziehilfen wie z.B. Knopfanzieher erleichtern das Greifen und Halten von Kleidungsstücken.
    • Schuhanzieher reduzieren das Bücken und Strecken beim Anziehen von Schuhen.
    • Bequeme Kleidung und Schuhe für maximalen Komfort:
      • Entscheiden Sie sich für Kleidung aus weichen Materialien, die nicht reiben oder einschränken.
      • Wählen Sie gut passende Schuhe mit ausreichender Unterstützung, um Druckstellen zu vermeiden.
      • Adaptive Kleidung – besonders wenn das Knöpfen schwer fällt:
        • Entdecken Sie adaptive Kleidungsstücke mit Magnetverschlüssen oder Reißverschlüssen für ein einfaches An- und Ausziehen. Schauen Sie dazu gerne einmal in unserem Shop IRIS & FRED https://irisfred.com/collections vorbei ;-)!
        • Scheuen Sie sich nicht, Unterstützung zu suchen:
          • Bitten Sie bei Bedarf um Hilfe von Familie, Freunden oder Pflegekräften, um den Ankleideprozess zu vereinfachen.
          • Bewegungsübungen und Dehnungen für mehr Flexibilität:
            • Beginnen Sie den Tag mit leichten Bewegungsübungen und Dehnungen, um die Muskeln aufzuwärmen und die Beweglichkeit zu verbessern.

            Machen Sie sich das Ankleiden so leicht wie möglich, damit Sie Ihren Tag entspannt beginnen können! Probieren Sie es morgen gleich einmal aus!

            ← Älterer Post Neuerer Post →

            Für ein gutes Leben

            RSS
            Unser Motto im Juni: Die Sonne im Herzen – Der Moment ein Geschenk!
            Motto des Monats

            Unser Motto im Juni: Die Sonne im Herzen – Der Moment ein Geschenk!

            Wie schön! Zum Start des Sommers findet unser Leben wieder mehr draußen statt!

            Weiterlesen
            Pflegender Angehöriger mit Ehefrau im Rollstuhl im Arztgespräch
            Ratgeber

            Warum das Prinzip Hoffnung für Pflegende Angehörige so wichtig ist!

            Das Leben als pflegende Angehörige ist herausfordernd und belastend. Oft scheint es, als sei keine Verbesserung in Sicht und die täglichen Aufgaben und Sorgen wirken...

            Weiterlesen